>  Betrieb
 Willkommen
 Rundgang
 Produktion
 Historie
 Standort
   
  >  Produktübersicht
 Brillengläser
 Gleitsichtgläser
 Arbeitsplatzglas
 Materialarten
 Vergütungen
 Farben
 Newstyle
 Videos
   
  >  Service
 Brillenkaufhinweise
 Optikersuche
 Optiklexikon
 Pflegetipps
 Brillenträgerwissen


Home Jobs Impressum



Damit die Gläser an der Fräse und an den Schleif- und Poliermaschinen überhaupt bearbeitet werden können, muss auf die Gläser ein Metallblock aufgeblockt werden.
Diesen Vorgang bezeichnet man als "Blocken".
Als Verbindungsmittel dient Alloy, ein Metall mit geringem Siedepunkt.
Beim Blocken wird genau festgelegt, welche Achslage das Rezeptglas erhalten soll.
Mit der Festlegung der Achse und des Blockpunktes wird das Brillenglas individuell den Bedürfnissen seines zukünftigen Trägers angepasst.
Nach Oben Zurück      Weiter