Home Jobs Impressum
  >  Betrieb
 Willkommen
 Rundgang
 Produktion
 Historie
 Standort
   
  >  Produktübersicht
 Brillengläser
 Gleitsichtgläser
 Arbeitsplatzglas
 Materialarten
 Vergütungen
 Farben
 Newstyle
 Videos
   
  >  Service
 Brillenkaufhinweise
 Optikersuche
 Optiklexikon
 Pflegetipps
 Brillenträgerwissen




Einstärkengläser

Das Einstärkenglas ist ein Begriff für alle Brillengläser mit einem Fokus. Dieser Glastyp
findet Einsatz in Fern- und Nahbrillen.

Diese Brillengläser werden in verschiedensten Materialien hergestellt und können mit Farben und Vergütungen individuell nach Ihren Ansprüchen angefertigt werden.
Bifokalgläser

Bifokalgläser dienen dazu, um nach Eintritt der entwicklungsbedingten Weitsichtigkeit in der Nähe deutlich sehen zu können, aber auch in die Ferne eine einwandfreie Sicht zu haben. Deshalb haben diese Gläser für die Nahsicht ein eingeschmolzenes oder angesetztes Segment. Die Segmente gibt es in verschiedenen Varianten bezüglich der Form oder der Größe.
Trifokalgläser

Trifokalgläser erlauben nicht nur eine deutliche Sicht in die Ferne und in die Nähe, sondern auch in eine Zwischenzone von ca. 40 bis 100 Zentimeter. Sie gelangen dann zum Einsatz, wenn diese Zwischenzone mit Bifokalgläsern nicht mehr abgedeckt werden kann. Anstelle von Trifokalgläsern kann man auch Gleitsichtgläser verwenden.
Gleitsichtgläser

Im Gegensatz zu den Bifokal- und Trifokalgläsern erfolgt die Änderung der Glasstärke von der Fern- zur Nahsicht bei den Gleitsichtgläsern nicht abgestuft sondern gleitend. Dadurch entfallen die sichtbaren Segmente und das Gleitsichtglas erscheint diskreter. Trotzdem findet der Brillenträger für jede Distanz, in der er etwas betrachten möchte, eine für ihn zum scharfen Sehen hilfreiche Glasstärke. Wie die Bifo- und Trifokalgläser wird das Gleitsichtglas nach Eintritt der entwicklungsbedingten Weitsichtigkeit (Alterssichtigkeit) eingesetzt.
Nach Oben Zurück